Herzlich willkommen

… auf der Internetpräsenz des Forschungsprojekts zur Syntax der rhein- und moselfränkischen Dialekte rund um Saar und Mosel!

Diese Internetpräsenz richtet sich als Informationsplattform an interessierte Informant/inn/en, die einen Fragebogen ausgefüllt haben und gern mehr über das Projekt erfahren möchten; aber natürlich auch an alle anderen Dialektforscher/innen und Dialektfans.

Die lautliche Seite der Saar- und Moseldialekte ist in den letzten rund 150 Jahren sehr detailliert erforscht worden. Dagegen wurde die Stellung der einzelnen Wörter im Satz (auch „Syntax“ genannt) eher vernachlässigt. Seit rund zwei Jahrzehnten versucht die Sprachwissenschaft, diesen Missstand zu beheben. Aus diesem Grund erforscht das Projekt Rhein- und Moselfränkische Syntax“ (kurz: RuMS) die Besonderheiten der Wortstellung der Dialekte an Saar und Mosel, die sie vom Standarddeutschen bzw. anderen germanischen Dialekten unterscheiden.